325 Jahre. 16 Projektoren. 1 Windmühle.

09 June, 2016

Ein fantastisches Jubiläum: CT projiziert auf Holland's höchste Windmühle

Die Feier zum 325. Geburtstag, sollte schon größer als üblich ausfallen. Diesem Gedanken folgend, beschloss die Nolet Destillery – der Schöpfer von ‚Ketel One Vodka‘ und ‚Nolet Gin‘ – ihre große und bunte Historie mit einer atemberaubenden Projektion auf Holland's höchste Windmühle zu ehren.

Die Feierlichkeiten fanden am 14. Mai, in Nolet’s führender Destilliere in den Niederlanden statt. Die 900 Gäste aus Wirtschaft, Medienvertretern und dem Nolet Team, wurden über 2 Nächte bis zum Finale mit einer spektakulären zehnminütigen Animation über die Geschichte Nolet’s und einem Feuerwerk unterhalten.

Im Zusammenspiel mit Creative Brand Experience Agency TBA, die für das Konzept und die Durchführung verantwortlich waren, lieferte Creative Technology's (CT) niederländische Crew alle technischen Bestandteile der Feierlichkeiten. Unser englisches Team kümmerte sich dabei mit 16 Panasonic DZ21K2 Projektoren und sieben VYV Photon Medienservern um das Mapping und die Projektion, während das holländische Team sich für zwei hochauflösende Absen LED-Wände, Kameras und die Zuspielung auf der Party verantwortlich zeichnete.

Die Windmühle musste zunächst per Laserscan vermessen und modelliert werden, ein "UV Unwrap" – eine zweidimensionale Abwicklung des 3D Mappings - erstellt werden. Ein Objekt dieser Größe einzurichten, ist keine einfache Sache und erfordert ein Zwei-Mann-Team, bei dem einer die Darstellung überwacht und der andere die Medienserver bedient.

„Es war wirklich eine einzigartige Gelegenheit ein derart großes, komplexes und schönes Objekt zu bespielen“ sagte CT’s Senior Medientechniker Will Harkin. Sein Kollege Projektleiter, Tom Burford berichtete: „Für den Aufbau und die Proben benötigten wir drei Nächte - um alles perfekt einzurichten und der Content bestmöglich dargestellt wurde.“

Während der Content Erstellung mit ‚Projection Artworks‘ stellte sich heraus, dass es mehrerer 4K-Layer bedurfte, um die Projektion so flexibel zu gestalten, dass Aktualisierungen, weiche Bildübergänge und kurze Renderzeiten ermöglicht wurden.

16 Projektoren trafen die Windmühle mit 320.000 Lumen, 12 Projektoren überlappten sich in der Mitte der Mühle, was der Projektion eine Helligkeit und Schärfe verlieh, die bei Objekten dieser Größe nicht oft zu sehen ist.

Projektmanager Matt Hartfree, der die Veranstaltung betreute, sagte: „Die Liebe aller Beteiligten zum Detail hat sich absolut gelohnt. Regisseurin Justine hat mit der Inszenierung dieses unvergesslichen Erlebnisses fantastische Arbeit geleistet. Selbst erfahrenen Technikern, die bereits viele Videomappings durchgeführt haben, verschlug es den Atem. Es ist äußerst selten, ein beeindruckendes Gebäude in etwas verwandeln zu können, das noch beeindruckender ist.“

Regisseurin Justine Caterall, die die Veranstaltung von Anfang bis Ende durchführte berichtete: „Ich hatte die letzten 28 Jahre das Glück mit den Besten der Branche zusammenzuarbeiten und viele Teams bei Produktionen erlebt, aber dieses Team hat die Messlatte nochmals höher gelegt!

Vom ersten Moment an, wurde mir die außergewöhnliche Leidenschaft bewusst, die Matt, Will und Tom für dieses Projekt zeigten. Die Ideen und Freude an diesem fantastischen Projekt mit dem gesamten Team zu teilen war ein großes Vergnügen.“ 

Tube - Sound

Tony Ball - Agency

Spirit Design - Lighting

Justine Catterall - Projection Producer

Projection Artwork - Content


Projektmanager Matt Hartfree, der die Veranstaltung betreute, sagte: „Die Liebe aller Beteiligten zum Detail hat sich absolut gelohnt. Regisseurin Justine hat mit der Inszenierung dieses unvergesslichen Erlebnisses fantastische Arbeit geleistet. Selbst erfahrenen Technikern, die bereits viele Videomappings durchgeführt haben, verschlug es den Atem. Es ist äußerst selten, ein beeindruckendes Gebäude in etwas verwandeln zu können, das noch beeindruckender ist.“