CT bringt Technik auf die London Fashion Week

04 March, 2016

Auf der London Fashion Week verschmolzen bei Anya Hindmarch’s AW16 Runway Show Technik und Mode.

Es gibt zumeist nicht besonders viele Berührungspunkte zwischen Modewelt und Technik. Aber in diesem Jahr wurden die Traditionen der London Fashion Week auf den Kopf gestellt, als die außergewöhnliche Anya Hindmarch die 8-Bit-Technologie als Inspirationsquelle ihrer Herbst/Winter 2016 Kollektion nutzte.

Creative Technology (CT) setzte für Hindmarch’s außergewöhnlichen Laufsteg eine deckenhohe Rückwand aus Würfeln als überdimensionale Pixel um. Während der Show verselbständigten sich neun Pixel-Säulen und bewegten sich über den Laufsteg.

Der Hintergrund und die Würfel bestanden aus diffusen Acrylglas-Flächen, die Spider30 LED Module aus dem CT Mietpark behausten. Sowohl die Säulen, wie auch die Module in der Rückwand wurden während der Show, in passenden Farben zur präsentierten Mode bespielt. […]

Für die Produktionen von INCA Productions und Blink TV, lieferte CT auch die Zuspielsysteme der Show. Durch den Einsatz von Watchout 6 war CT in der Lage viele neue Funktionen zu nutzen, wie z. B. die 3D-Visualisierung während der Entwurfsphase, virtuelle Anzeigen und die Bild-Segmentierung.

Anya Hindmarch's Show war ein Highlight der London Fashion Week, die mit ihrem unkonventionellen Laufsteg viel Aufsehen in den Medien erregt hat.

Sehen Sie sich Anya Hindmarch’s AW16 Show hier an.